Leicht und flach Tour 7: Famara

Leichte Strand und Küstenwanderung:

Die Traumbucht von Famara


Wir starten direkt an der Westküste des Traumstrandes von Famara. Das kleine Dörfchen ist ein Surferparadies und hat sich, trotz des Traumstrandes, seinen ursprünglichen Charme fernab vom Massentourismus über alle Jahrzehnte erhalten können. Mit Blick auf die Steilküste Risco de Famara steigen wir langsam durch die älteste Feriensiedlung von Lanzarote an. Mit jedem Höhenmeter rücken immer magischere Bilder in unser Blickfeld. Wir schauen auf die nördlich vorgelagerten kleinen Inseln und über uns türmt sich mächtig die Steilküste auf. Unten am endlosen, fantastischen Sandstrand sehen wir schäumende Brandungsbilder des Atlantiks. Nach ca. einer Stunde Wanderzeit steigen wir wieder hinab zum feinen Sandstrand. Wer mag, der kann sich jetzt die Wanderschuhe ausziehen und die Füsse vom Sand massieren lassen. Die Küstenlandschaft ist hier völlig naturbelassen, sodaß sich hier die eine oder andere Molluske (Muscheln / Schnecken) dieses Küstengebietes einmal näher betrachten lässt. Einige Erklärungen über die ganz spezielle Küstenflora und Fauna in Küstennähe folgen. Je nach Witterung besteht hier auch eine Bademöglichkeit!

Abschließend gibt es einen fakultativen Einkehrschwung in einer typisch kanarischen Bar direkt am Atlantik.


Lanzarote leicht und flach 7 – Anspruch:

Leichte Rundwanderung mit auf Pisten befestigten Pfaden sowie Sandstrand.
Strecke: ca. 5.5 km
Nettogehzeit: ca. 2,5 Stunden
Höhenprofil: +/- 140 m


Erforderliche Utensilien:

  • Feste Schuhe
  • Wind- und Regenschutz
  • ausreichend Wasser
  • Falls vorhanden: Taschen- oder Stirnlampe.

Lanzarote Leicht und Flach 7: Zum Kontaktformular / Zur Buchung